Kopfcollage Kopfcollage

Flach geneigte Dächer sind „in“

Normalerweise haben Dächer in Deutschland eine Dachneigung von 30 Grad oder mehr. Klimabedingt, weil bei uns viel Regen fällt und der Wind oft kräftiger bläst als in Südeuropa. Technisch verbesserte Dachziegel und Dachsteine (z. B. „F 7/18 Grad" von Nelskamp) lassen auch flachere Dächer zu.

Wohnen wie in Spaniens Norden
Eine flache Dachneigung ist aus gutem Grund beliebt: Wie eine Trendstudie gerade feststellt, schätzen Bauherren die Optik, vor allem aber die optimale Raumnutzung unterm Dach.

Die Hersteller von Dachziegeln haben bereits darauf reagiert. Flachdachziegel wie der „F 7/18°“ (Nelskamp, Schermbeck) verfügen über eine spezielle Verfalzung, die das Eindringen von Regen und Schnee schon bei einer Dachneigung ab 18 Grad verhindert. Zusätzlich wirkt sich die Größe des Flachdachziegels günstig aus – pro Quadratmeter werden nur sieben Ziegel benötigt. Das reduziert die Fugen in der Dachfläche und spart auch Arbeitszeit bei der Eindeckung.


 

 

Wetter

Holzarten dieser Welt - jetzt entdecken!

Unsere Services für Sie

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.